Erfahrungsberichte

Tantrische Massagen für die Seele – Erfahrungen und Erlebnisberichte

 

Du umarmst meine Seele
Ich fühle mich so ausgefüllt und tief in mir angekommen. Deine zarten Berührungen auf meiner Haut fühlten sich an wie sanfter Regen, einfach wundervoll. Es war ein Gefühl, als wenn Du meine positvie Energie überall in mir verteilst. Es kribbelte in meinem ganzen Körper. Es ist einfach so viel mehr als „nur“ eine Massage – du umarmst meine Seele. Ich habe dabei völlig das Gefühl von Raum und Zeit verloren. Es waren magische Momente. Mit Deiner Herzenswärme und Deinem Herzenslicht was Dich umgibt, schaffst Du so viel Raum und Liebe, dass ich mich gänzlich in mir fallen lassen kann. Ich spüre so eine Wärme und Ausgeglichenheit in mir. Von den vielen wundervollen Heilmassagen, die ich von Dir schon erleben durfte, konnte ich mich noch nie so sehr fallen lassen wie gestern.
Du bist eine ganz besondere Frau und ich bin so unendlich glücklich, dass wir uns kennen. Hab tausend Dank dafür.

Ramona, Juli 2017

 

Meine Frau hat sich bedankt
Liebe Julia, nochmal vielen Dank für den ersten Anstoß in die richtige Richtung. Meine Frau hat sich sofort und sogar am nächsten Morgen beim Aufwachen direkt bei mir bedankt… dafür, dass ich ihr alles so klar mitgeteilt habe. Sie bemüht sich nun deutlich mehr, auch auf meine Bedürfnisse Rücksicht zu nehmen.

Ich denke oft daran, wie mich diese wenigen Stunden so viel weiter in meiner Einstellung zum Leben und zur Partnerschaft gebracht haben. Ich werde wohl in den nächsten Wochen noch mal einen Termin vereinbaren, um nun deutlich vertrauter mit Dir mich noch mal auf mich selbst zurückziehen zu können und Deine Berührungen meiner Seele deutlicher zu spüren und zu genießen. Bis dahin wünsche ich Dir alles Gute!

Olaf, Mai 2017

 

Du fragst Dich, ob Du dieses Tantra einmal ausprobieren und wagen solltest?
Kurze Antwort: Ja, machen! Nicht lange nachdenken, zweifeln, grübeln ob es nicht doch irgendwie zwielichtig oder gar schmuddelig sein könnte. Das ist es definitiv nicht. Wenn Du die Schwelle überschreitest, begibst Du Dich in eine menschenfreundliche Umgebung, in der Du Dich voll und ganz fallen lassen kannst. Julia fängt Dich mit ihren warmen Händen, ihrem friedlich, zart fühlendem Wesen ganzheitlich auf. Es war so, als hätten wir uns irgendwie nie nicht gekannt.

Was dann geschah ist eine Erfahrung, die sicher jeder für sich machen muss, da sie jeder anders und spezifisch macht. Für mich war es, als würde Julia mich von all dem Geschehen, all den Abhängigkeiten, allen Gedanken entkoppeln und dadurch erlauben im absoluten ‚Jetzt‘ zu sein, Berührung und Gefühle zu erleben, wie man sie vielleicht in keinem
anderen Kontext und qualitativ in solch destillierter Form erleben würde. Wie hat sie das geschafft!? Ich weiß es, um ehrlich zu sein, nicht so genau und mag mich eher nicht auf Spekulationen einlassen. Hier lasst Ihr Euch am besten selbst überraschen und verzaubern.

Was hat es mit mir gemacht!? Es hat mich verlangsamt und gleichzeitig aufgeladen. Aufgeladen insofern, als dass ich mich motivierter und offener als zuvor fühle. Tatkraft, Action eben! Verlangsamt – als würde ich plötzlich in einem eigenen Raum leben, in welchem die Zeit langsamer vergeht (Was bedeutete, dass ich mich für den Rest der Welt verschnellert haben müsste, fühlt sich aber dennoch langsamer an). Das zeigte sich besonders, als ich anschließend wieder der hektischen Welt draußen ausgesetzt war. Nur diesmal konnte mir die Hektik nichts anhaben, ich war nicht mehr Teil dessen; nicht getrieben in der Herde; Ich war Beobachter, gelassen und gleichzeitig aufmerksam, imstande
hektischen Bewegungen auf der Straße und vollen Fußwegen vorausschauend aus dem Weg zu gehen und Regungen und Stimmungen der Menschen aufzusaugen, nonverbal zu kommunizieren und irgendwie die Welt umarmen
zu wollen.

Nochmals vielen Dank, liebe Julia, dass Du mir diese Erfahrung und die ein oder alternative Sicht auf manche Dinge mit all Deiner Hingabe und Liebe ermöglicht hast.

Thomas, März 2017

 

Meinen Wesenskern, mein Herz berührt
Liebe Julia, mein Körper und meine Seele sind auch Tage später immer noch in Bewegung und schwingen und schwingen nach. Die Zeit bei Dir war wunderbar im wahrsten Sinne des Wortes, sie hat meinen Wesenskern, mein Herz berührt. Zum heulen schön! Herzlich Dank für Dein wunderbares zartes Einfühlungsvermögen, Deine Präsenz und vor allem für Dein geöffentes Herz. Sei von ganzen Herzen umarmt

Georg, Februar 2017

 

Ein großes Geschenk
Julia kennenzulernen und mit ihr zu arbeiten war eine Inspiration. Man wird ungeheuer herzlich empfangen sie berührt in Ihrer Behandlung nicht nur deinen Körper sondern auch deine Seele. Sie nimmt dich mit auf eine Reise ins innerste Selbst. Auf eine Reise, auf der sich neben körperlichen Erfahrungen auch Erkenntnisse und Zusammenhänge auftun, die mir persönlich neu waren. Die Behandlungen bei ihr waren ein großes Geschenk. Eine neue Erfahrung, eine Art und Weise, die inneren Themen anzugehen, die vollkommen neu und sehr bereichernd war. Es lösen sich dabei Themen auf, die lange Zeit sehr belastend waren und es stellt sich während der Behandlung (und weit darüber hinaus) eine ungeheuer wohltuende innere Ruhe ein. Ich  kann es nur jedem von Herzen empfehlen.

Benedikt, Psychologe, Januar 2017

 

Tantra ist wie musizieren . . .
Liebe Julia, ich möchte dir nochmal herzlichst danken! Ich hatte das ganze Wochenende keine Lust rauszugehen und am liebsten wäre ich noch immer in diesem stillen Raum in dem keine Zeit existiert. Ich bin fasziniert davon, wie selbstverständlich und wohltuend sich diese Form der Berührung angefühlt hat.
Ich danke dir für die heilsamen, erkenntnisreichen und zärtlichen Stunden bei dir und bin sehr froh, dass ich zur dir gekommen bin. Tantra ist eine tolle Sache und ich möchte unbedingt mehr Erfahrungen machen. Ist ja eigentlich auch wie musizieren … nur auf Körpern, ne? 🙂
Alles Liebe!!

Saskia, September 2016

 

Von Herzen
Liebe Julia, nach nun 2 Tagen geht es mir noch immer sehr-sehr gut! Ich habe sehr viel Kraft aus den Stunden, die ich bei dir war, geschöpft und auf jeden Fall eine wundervolle Erfahrung mitgenommen.

Als ich das Studio verließ und es draußen grau und wolkig war und es regnete, fühlte ich jedoch diesen Regen nicht. Sondern es war mir, als wenn die Welt ein Stückchen bunter und liebevoller geworden ist. Wahrscheinlich klingt das wahnsinnig kitschig und überzogen, aber mir ging es danach eben unheimlich gut. Ich bin wieder ein Stück näher zu „mir“ gekommen und bereue es keine Sekunde, den Schritt gegangen zu sein. Das Vorgespräch war klasse und hat Ängste genommen und auch als wir danach noch geredet haben, hat mir das nochmal mehr gezeigt, wie sehr du auf dein Gegenüber eingehst. Du hast mir mit deinen Worten auch noch ein Stück extra Kraft, Mut und Zuversicht gegeben.

Ich denke, dass es nicht das letzte Mal war, dass ich bei dir war. Weiterempfehlen werde ich dich auf alle Fälle!
Von Herzen alles Gute,

Mareen, September 2016

 

Schöne Stunden . . . 
Liebe Julia, vielen Dank für die wunderschönen Stunden bei Dir. Das war nun meine dritte Tantramassage und ich habe das Gefühl, es wird immer schöner.
Ich war gestern noch so weit weg, dass ich das nicht in Worte fassen konnte.

Du hast es am Anfang sehr schön erklärt, das Fass soll überlaufen, damit keine Leere da ist, denn das Fass ist ja noch voll. Genau so war es. Ich hätte noch ewig weiter genießen können.
Du hast mir ein Lächeln auf die Lippen gezaubert, Danke. Hoffentlich bleibt es mir lange erhalten.😊

Es ist schön wenn jemand seine Berufung gefunden hat, Du hast es.

Ich freue mich schon auf das nächste Mal!
Alles Liebe

Stephan, August 2016

 

Dankbarkeit und Leichtigkeit . . . ein wunderschöner Weg
Liebe Julia, Du hast mir gestern auf so eine einfühlsame und zarte Weise die Augen geöffnet. Du hast mich so liebevoll zu mir geführt. Ich kann es kaum in Worte fassen, wie dankbar ich bin.
Ich spüre, dass ein neuer Lebensabschnitt beginnt. Du hast mir durch Deine Worte und durch Deine zarten und sanften Berührungen gezeigt, wie wunderschön dieser Weg aussieht. Alles was sich für mich vor 2 Tagen noch so schwer angefühlt hat, ist nun so leicht.

Vielen, vielen Dank liebe Julia. Ich fühle mich so ausgefüllt, warm – voller Energie und Tatendrang. Ich liebe mein Leben und folge meinem Herzen. Du bist eine so wunderbare Frau und ich danke Dir, dass Du meine Seele immer wieder so zart und liebevoll berührst. Ich bin sehr froh Dich zu kennen.
Fühle Dich aus tiefstem Herzen von mir umarmt

Der Engel, August 2016

 

Um es mit deinen Worten zu sagen:
„In 24 Stunden werde ich nichtmehr der gleiche Mensch, wie gerade jetzt sein“

Liebe Julia, jetzt ist es schon über 10 Tage her, dass ich bei Dir zur Tantramassage war und noch immer schwingt das Gefühl des sich völlig-angenommen-Fühlens in mir nach. Die Massage bei Dir hat mich zurück zu meinem Kern, zurück zu meinen Gefühlen, zurück zu mir selbst geführt und mir wieder Selbstvertrauen geschenkt.

Ich fühle mich noch immer tief seelisch und emotional berührt und innerlich gestreichelt.
Das Leben in mir strömt wieder und ich ströme wieder zusammen mit dem Leben.

Durch diese wiedergewonnenen Kräfte habe ich mutig Themen in meiner Ehe angehen können, mein Chef kam mit einer neuen Position auf mich zu und ich kann Menschen wieder offenen Herzens gegenübertreten.

Julia, ich danke Dir, dass ich mit Dir durch deine Seelenmassage wieder zurück zu mir selbst und zu meiner inneren Ganzheit finden durfte.

In tiefer Dankbarkeit,

Christian, Mai 2016

 

DANKE . . .
Liebe Julia, das Erlebnis bei und mit Dir war so wunderschön – vielen Dank noch einmal für deine Liebe & Hingabe. Du hast meinen weiblichen Körper und meine Sinne aus dem Tiefschlaf erweckt.
Ich habe nicht erwartet, dass ich mich selbst nach zwei Tagen noch so verändert fühle und die Seelenmassage so einen starken Einfluss nehmen würde. Es ist tatsächlich so, dass ich mich und meinen Körper viel intensiver wahrnehme.
Es ist schwer zu beschreiben – es fühlt sich ein wenig so an als wäre ich wie eine Katze, die um meine eigenen Beine streunt, sich anschmiegt und genüsslich schnurrt 😉
Ich bin voller Liebe für mich selbst und es fällt mir sehr leicht, andere in mein Herz einzuladen. Nachdem ich sehr lange Zeit fast ausschliesslich mit meinem Geist und meiner Seele gefühlt habe, bin ich unglaublich dankbar für die intensiven und wunderschönen Empfindungen, zu denen mein Körper im Stande ist. Wow… wozu unsere Körper fähig sind… ein wahres Wunderwerk.
Ich wünsche mir mehr davon!

Tausend Dank! Ich freue mich auf ein Wiedersehen!

Betti, März 2016

 

Meinen Weg wieder gefunden
Liebe Julia, vielen lieben Dank für den wunderschönen Tag gestern. Du hast mir soviel Energie und Kraft mit deinen Worten und deiner Massage gegeben. Durch dich habe ich meinen Weg wieder gefunden. Ich bin so voller Glück, Freude und Energie.
Ich gehe ganz in Ruhe und in voller Liebe meinen Weg – ich spüre mein kreatives Ich. Wie es leuchtet – wie es strahlt 🙂 . Ich bin so glücklich mit mir und meinem Leben.
Du bist ein wahres Herzenslicht und ich bin so dankbar dafür, dass wir uns kennen. Ich freue mich schon jetzt auf das nächste Mal wenn wir uns wiedersehen.

Fühl dich ganz liebevoll umarmt

Ramona, März 2016

 

Hallo liebe Julia,
ich schwebe immer noch und möchte mich noch einmal für die schönsten Stunden in deinen Händen bedanken. Immer, wenn ich an die Augenblicke mit Dir denke, durchströmt mich eine wohlige und kraftvolle Wärme. Du hast mich wirklich tief berührt. Plötzlich flüstert eine erwachte Stimme, sehr lange nicht mehr wahrgenommen: „Mach irgendwas anders, trau Dich.“ Jetzt warte ich auf meinen Mut!!
Herzliche Grüße

Hartmuth, Februar 2016

 

 

Als ich meine Weiblichkeit an einem unerwarteten Ort in mir fand…
Als engagierte Mutter, pflichtbewusste, berufstätige Frau und äußerst aufmerksame Lebenspartnerin inmitten eines sprichwörtlich konventionellen Lebens hatte ich mit den Kräften für mich über lange Zeit schlecht gehaushaltet, als ich auf der Suche nach der verlorengegangenen Frau in mir bei Julia strandete.
Eine tantrische Massage – für mich bis dato völlig ungekanntes Land – versprach mir die Wiederherstellung der Verbindung zu mir und meiner inneren Frau. Ein einfühlsames erstes Gespräch gab all meinen unsicheren Fragen eine sichere Antwort und legte liebe- und vertrauensvoll die Facetten der Massage offen. Ich wurde aus meiner herkömmlichen Welt abgeholt in eine ungekannte Zweisamkeit mit mir.
In einer ungestörten und friedvollen Atmosphäre stimmte mich Julia auf meine Reise zu mir selbst ein. Fließende Bewegungen, das Gefühl von Geborgenheit, Berührungen auf meiner Haut und meiner Seele zugleich, ließen mich Raum und Zeit völlig verlieren. Und unter dieser Massage fand ich sie – die schon so lang vermisste Frau in mir – an einer zarten Stelle meines Unterschenkels und konnte sie mit einem Herzenslächeln wieder bei mir begrüßen. Lange nicht mehr hatte ich mich so schön und weiblich gefühlt, wie in diesen drei Stunden unter den zärtlichen, in mir lesen könnenden Händen von Julia.

Christina, Juni 2015

 

 

Liebe Julia,
auch wenn schon einige Tage verstrichen sind, seit ich dich kennen lernte und ich mich bei Dir ganz fallenlassen durfte und konnte, denke ich noch oft daran. Es war ein tiefes und ergreifendes Erlebnis. Deine Offenheit, Wärme und Hingabe war ein wirkliches Geschenk für mich, das mich tief berührt und berauscht hat – wow. Jegliches Gefühl für die Zeit hatte ich dabei verloren. Es stimmte einfach alles – nicht nur die Massage, die mir durchaus neue emotionale Aspekte und Empfindungen eröffnete, sondern auch die Gespräche mit Dir hatten einen nachhaltigen Eindruck hinterlassen, fast so, als wärst Du eine sehr vertraute Freundin von mir. Herzlichst und in Dankbarkeit B. P.

 

 

Hi Julia,
Now that I have arrived and settled back in Stockholm, and just want to write and thank you for a wonderful experience. It was something that I had never tried before and I know for sure that when I return to Berlin that I will be making another appointment. Thank you very much, Will

 

 

Liebe Julia,
eine Tantramassage in der Schwangerschaft erleben zu dürfen, war eine der schönsten Erfahrungen, die ich während dieser Zeit gemacht habe. Seitdem ich schwanger bin, dreht sich auch automatisch das ganze Denken, das ganze Sein um die Schwangerschaft und das ungeborene Kind. Selbst wenn man Zärtlichkeiten mit seinem Partner austauscht, steht dabei unwillkürlich die Schwangerschaft im Vordergrund. Die Massage und die Berührungen, die ich bei Dir fühlen durfte, ließen mir die Möglichkeit für eine Weile ganz bei mir selbst als Frau zu sein, mich zu erleben und MICH zu spüren. Ich konnte mich fallen lassen und einfach nur genießen, empfangen und fühlen und dieses tiefe Gefühl begleitete mich auch noch während der nächsten Tage. Ich kann jeder Frau nur empfehlen sich dieses Erlebnis zu gönnen und sich daran zu freuen! Schicke Dir liebste Grüße, Ellen

 

 

Tantramassage Berlin Erfahrungen und Erlebnisberichte

Ganzheitlich – tantrische Massageerlebnisse

 

Liebe Julia,
ich möchte mich bedanken für die wunderschönen, kunstvollen Massagen, für die liebevolle Zuwendung. Ich bin fast erschüttert darüber, wie selten ich bisher solche hingebungsvolle Hinwendung im normalen Mann-Frau-Kontakt erlebe. Julia, du hast echt Maßstäbe gesetzt! Deine Berührung und deine Offenheit machten es mir möglich mich selbst zu öffnen und meinen Körper als ein Ganzes zu erleben. Und am Besten: da war auch noch Raum für Lachen! Danke. Mari-Ann

 

 

Hi Julia,
ich habe eine sehr schöne Session mit Dir gehabt. Das war echt gut. Eine kostbare Erfahrung. Heute Abend bin ich noch wie auf Wolken 😉 Alles Liebe, Gérard

 

 

Guten Abend Julia,
nochmal vielen lieben Dank für die tolle, sinnliche und liebevolle Massage! 🙂 Es war echt ein Erlebniss und gleichzeitig eine total neue Erfahrung für mich sich so hinzugeben zu können und zu genießen. Oft ist es ja so (oder das Bild hatte ich bisher im Kopf 😉 in unserer Gesellschaft, dass der Mann der „Akive“ ist und eine Erwartung befriedigen will. Ich denk mal das mir dieser Druck oft im Wege stand. Bei der Massage konnte ich mich völlig fallen lassen und auch meine weiche Seite genießen. In den kurzen Momenten in der Intimmassage wo ich reflektiert hab, was gerade passiert, musste ich feststellen das ich mich sehr weiblich gefühllt hab. Dieses volle Hingeben und Empfangen. Diese Energie, die ich bisher immer nur in meinem Becken gespürt habe, im ganzen Körper zu fühlen war echt der Hammer und jetz versteh ich auch, warum man sagt „auf eine Reise“ gehen… weil man Sachen spürt und sieht, die man vorher noch nicht kannte. Meine Erwartungen, die ich in die Massage hatte, haben sich voll efüllt! Es ist echt Wahnsinn mit welcher Liebe, Geduld und Intuition du meine Energie gefühlt und geleitet hast! 🙂 Nochmal vielen Dank! Sven.

 

 

Julia!
Also als aller Erstes: Nochmal tausend Dank für die Erfahrung die ich mit Dir machen durfte! Hat mich echt verdammt berührt in jeder Hinsicht! 🙂 Wie schon gesagt, die letzte Massage war irgendwie anders, aber ohne zu sagen besser oder schlechter. „Das Leben/Tantra is wie ein Schachtel Pralinen – man weiß nie was man bekommt“… kam mir grad spontan in den Sinn ^^ Das ist auch eine der schönsten Erfahrungen die ich gemacht hab – durch die Energie die meinen Körper aufgetankt und aufgeladen hat, bin ich grad so unendlich Kreativ! Echt Wahnsinn! Und auch so… ich hab das Gefühl ich könnt Bäume ausreißen! Eigentlich traurig dass ich bisher so schwer Zugang zu diesem Wissen bekommen habe! Bin mal gespannt, was mich in nächster Zeit so sexuell erwartet und wie ich meine Erfahrungen aus Deiner Tantramassage mit einbringen kann. Auf jeden Fall hab ich auch gelernt das es gut tut auch mal das auszusprechen, was gerade da ist… das hab ich bisher irgendwie übersehen… Mach weiter so Julia, das was du gibst ist göttlich! 🙂 Frank

 

 

Liebe Julia,
vieeelen dank für deine liebevolle Behandlung. Ich hätte nie gedacht, dass ich, als Mann, mich so hingeben kann und dabei die Kontrolle über meine körperlichen Reaktionen verlieren könnte. Aber durch dich ist es passiert, wow… Liebe Grüße von Göran

 

 

An Julia,
Ich durfte am vergangenem Wochenende eine Reise zu mir selbst erfahren. Auf dieser Reise ging das Gefühl für Raum und Zeit verloren. Neben dem „Spüren der Energieflüsse“ rein körperlich, war da noch etwas sehr Bemerkenswertes: es war als hätte jemand meine Seele berührt. In tiefer Dankbarkeit für diese Reise, Hartmut. .

.